„In the Name of Confucius“: Eine Tour durch Deutschland

Autor: Noel Bronner, Praktikant im Referat für Genozidprävention und Schutzverantwortung

Gemeinsam mit der Tibet Initiative Deutschland (TID) haben wir eine Veranstaltungsreihe organisiert, in der wir in zehn Städten in ganz Deutschland den Film „In the Name of Confucius“ gezeigt haben. Für die Reihe hatten wir die kanadische Regisseurin des Dokumentarfilms, Doris Liu (zweite von links im Foto), nach Deutschland eingeladen. Thema dieser Veranstaltungen waren die sogenannte Konfuzius-Institute. Gemeinsam mit zahlreichen Gästen wie Margarete Bause (MdB), Frank Heinrich (MdB) und auch Vertreter*innen der Konfuzius-Institute entstanden spannende und kontroverse Diskussionen über den wachsenden Einfluss der chinesischen Regierung an deutschen Hochschulen.

Weiterlesen „„In the Name of Confucius“: Eine Tour durch Deutschland“

Kultureller Genozid: Was unternimmt Kopenhagen?

Autor: Jan Diedrichsen, GfbV-Bundesvorsitzender

Foto: uyghur_nur, twitter

Menschenrechte haben in den letzten Jahren in der internationalen Politik massiv an Bedeutung verloren, meint der Leiter des Kopenhagener Sekretariats der deutschen Minderheit in Dänemark, Jan Diedrichsen. Das zeigt vor allem der Fall der Uiguren in China.

Weiterlesen „Kultureller Genozid: Was unternimmt Kopenhagen?“

Online-Autoritarismus: beliebtes Druckmittel unter totalitären Machthabern?

Bild: Dominic Hartnett (CC BY-NC-ND 2.0) via Flickr

Autorin: Melissa Kaatz

Allein im Jahr 2018 kam es zu rund 200 Internet-Sperrungen in über 20 Ländern durch diktatorische Regime. Sie dienen als Mittel zur Machterhaltung und -kontrolle.

Weiterlesen „Online-Autoritarismus: beliebtes Druckmittel unter totalitären Machthabern?“

Kashmir: Unabhängigkeitstag und Opferfest unter Hochspannung

Bild: Occupied Kasmir via Wikipedia.

Autor: Robin Shakibaie, Referat für ethnische, religiöse und autochthone Minderheiten

Die Lage in Kaschmir spitzt sich zu: Der drohende Entzug des Autonomiestatus der Region, trübt das Opferfest vieler Muslime beidseits der Demarkationslinie.

Weiterlesen „Kashmir: Unabhängigkeitstag und Opferfest unter Hochspannung“

Terror in Sri Lanka gefährdet den Frieden

St. Antony Kirche in Kochchikade, Colombo, einer der Anschlagsorte, © AntanO via wikimedia (CC BY-SA 4.0)

Autor: Sven Andreae

Die gesellschaftliche Spannung in Sri Lanka ist groß. Die Auswirkungen des Terrors sind nicht nur eine Gefahr für Muslime, sondern für den Frieden insgesamt.

Weiterlesen „Terror in Sri Lanka gefährdet den Frieden“

Taiwan: Ist diplomatisches Debakel in Deutschland Kalkül oder Ignoranz?

Deutsch-chinesische Regierungskonsultationen am taiwanesischen Nationalfeiertag.

Foto: Zhao !

Das Auswärtige Amt lud  am 10. Oktober 2014 zu den 3. Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen nach Berlin ein. Dem Tag, der in Taiwan als Nationalfeiertag gilt. GfbV-Asienreferent Ulrich Delius kommentiert den diplomatischen Fauxpas.

Weiterlesen „Taiwan: Ist diplomatisches Debakel in Deutschland Kalkül oder Ignoranz?“

Welt-Pressefreiheit-Tag am 3. Mai – Vietnams Missachtung der Pressefreiheit

Sich zu den Aktivitäten der eigenen Regierung zu äußern, gehört zu den Aufgaben eines jeden Journalisten. Dies sollte kritisch und unabhängig geschehen, ohne dabei Gefahr laufen zu müssen, für das Geschriebene verfolgt, verhaftet und verurteilt zu werden. Mit Bedauern müssen wir jedoch feststellen, dass dies von der vietnamesischen Regierung noch immer nicht gewährleistet wird. Anlässlich des Welt-Pressefreiheit-Tages am 3. Mai lohnt sich daher ein kritischer Blick auf den Stand der Pressefreiheit im Land.

Weiterlesen „Welt-Pressefreiheit-Tag am 3. Mai – Vietnams Missachtung der Pressefreiheit“

Kritik an Sri Lanka: Ist sie berechtigt?

von Meraya Kumari De Silva

Dem Gastgeber Sri Lanka wurde auf dem „Commonwealth Heads of Government Meeting 2013“ hauptsächlich Vorwürfe im Bezug auf die Menschenrechte gemacht.

So stellt man sich die Frage, ob die aufgeführte Kritik gerechtfertigt ist.

Es steht außer Frage, dass nach dem Bürgerkrieg 2009 die Menschenrechtsverletzungen noch nicht aufgehört haben. Bis heute gibt es ernstzunehmende Probleme in Sri Lanka, die im Folgenden erläutert werden.

Weiterlesen „Kritik an Sri Lanka: Ist sie berechtigt?“

Das Commonwealth-Treffen in Colombo: Sri Lanka

von Meraya Kumari De Silva

Das CHOGM-Treffen der 53. Regierungschefs der Commonwealth-Staaten findet alle zwei Jahre statt und ist eines der weltweit bedeutendsten politischen Gipfeltreffen. Es wird über die gemeinsame globale als auch regionale Politik des Commonwealth-Verbandes debattiert. 2013 eröffnete zum ersten Mal seit 40 Jahren an Stelle von Queen Elizabeth II Trohnfolger Prince Charles das Treffen.

Weiterlesen „Das Commonwealth-Treffen in Colombo: Sri Lanka“